Coaching Competence Cooperation
Rheinland
 

"Das ist alles Kopf. Der Geist hat den Körper erschaffen." - Astrid Benöhr zu ihrem Weltrekord im 10-fach Triathlon

Dieses Zitat drückt äußerst treffend aus, welche Überzeugung meiner Arbeit zugrunde liegt. Der Geist bestimmt, was der Körper zu leisten vermag. Dieses geschieht nicht in einer selbstherrlichen Art und Weise. Ich vertrete eine ganzheitliche Perspektive. Das bedeutet, dass bei einem gesunden Menschen Körper, Geist und Seele harmonisch zusammenwirken müssen.
Auch Astrid Benöhr betont, wie wichtig es für sie ist, in ihren Körper hineinzuhören, nicht ihn zu dominieren. Aber die Grenzen des Körpers sind relativ und werden von unserem Geist bestimmt. Was wir gestern noch für unmöglich hielten, ist heute schon Wirklichkeit. Daraus lassen sich für meine Arbeit folgende Leitsätze formulieren:


Die 9 Leitsätze meiner Arbeit

  • Erfolg wird im Kopf entschieden. Auf der Basis eines trainierten Körpers und der notwendigen technischen und taktischen Schulung ist das Mentale der wichtigste Erfolgsfaktor.
  • Jeder Mensch ist einzigartig und besitzt das Potential zu herausragenden Leistungen.
  • Nichts ist unmöglich. Es gibt nur die Grenzen, die wir uns selber setzen.
  • Erfolg basiert auf einem Ziel und dem Glauben an das Ziel. Wer wirklich an sein Ziel glaubt, kann dieses auch erreichen, denn der Glaube kann Berge versetzen.
  • Verlieren will (genauso wie Gewinnen) gelernt sein. Niederlagen und Rückschläge gehören zwangsläufig zu jeder Karriere. In der Bewältigung von Krisen zeigt sich der wahre Meister.
  • Unsere Systeme haben einen wesentlichen Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit. Der Einfluss des Umfeldes auf den Sportler wird meist zu wenig beachtet. Dieses gilt im gleichen Maße für Mannschaften.
  • Bewusstheit steigert die Handlungsfreiheit. Wir werden zu einem wesentlichen Teil durch unser Unterbewusstsein bestimmt. Indem ich unterbewusste Prozesse bewusst mache und gezielt beeinflusse, steigere ich meine Leistungsfähigkeit.
  • Wir werden entscheidend von unseren positiven und negativen Grundüberzeugungen beeinflusst. Durch eine gezielte Förderung positiver Selbstüberzeugungen werden wir glücklicher und erfolgreicher.
  • Mentale Stärke ist erlernbar. Sie ist keine angeborene Gabe, sondern kann von jedem Menschen erworben werden. So sagte Reinhold Messner: "Wille ist trainierbar wie ein Muskel."